Harte Kontaktlinsen

Harte oder auch formstabile Kontaktlinsen bestehen aus einem festen Material, welches auch auf dem Auge seine Form beibehält.

Daher ist ein vorheriges Ausmessen der Hornhautoberfläche unumgänglich. Hierdurch wird allerdings sichergestellt, dass Ihre Kontaktlinse die perfekten Maße speziell für Ihre Augen erhält.

Im Vergleich zu weichen Kontaktlinsen sind formstabile, auch in Bezug auf die Augengesundheit, die bessere Wahl.
Ihr geringerer Durchmesser und die hohe Gasdurchlässigkeit sorgen für eine wesentlich zuverlässigere Sauerstoff- und Mineralstoffversorgung über den Tränenfilm.
Die, durch Durchmesser und Materialeigenschaften begünstigte, ständige Spülung verhindert außerdem eine negative Beeinflussung des Hornhautstoffwechsels. Das Risiko einer Hornhautentzündung und das Austrocknen der Augen werden so vermindert.
Außerdem entziehen formstabile Kontaktlinsen beim Tragen dem Auge keine Tränenflüssigkeit, wie dies bei weichen Kontaktlinsen der Fall ist.